Onlineshop

Branchen

Formenbau

Im Formenbau bietet Diebold gleich mehrere Produktlinien an, die sich in ihrer Konzeption und Bearbeitungsqualität deutlich vom Rest des Marktangebots differenzieren. JetSleeve 2.0® Schrumpffutter sind patentierte Werkzeugaufnahmen mit eingebauten Düsen für die Kühlmiteldurchführung die einen hohen Druck erzeugen, damit beim Zerspanen ein Überfahren der Späne ausgeschlossen ist. Unsere CentroGrip® Spannzangenfutter bieten einen Rundlauf von unter 1 mµ, also im Vergleich zu normalen Spannzangefuttern eine deutlich höhere Genauigkeit bei optimalem Rundlauf. Und unsere UltraGrip®3.0 Kraftspannfutter verfügen über schwingungsdämpfende Eigenschaften und extrem hohe Haltekräfte, die sich in der Schwerzerspanung bezahlt machen. 

 

Der Formenbau ist eine sehr innovative Branche die immer neuere Verfahren anbietet für die Herstellung von Kunststoffteilen, die oft aus mehrstufigen Komponenten mit unterschiedlichen Werkstoffen bestehen. Formenbauer müssen erfinderisch sein, denn auf dem Weltmarkt sind viele Konkurrenten am Start, die das Geschäft mit den einfachen Lösungen an sich ziehen wollen. Deshalb sind wir gefordert, für diese Kunden optimale und innovative Systeme anzubieten damit sie effizienter und gewinnsteigernd arbeiten können. Ob Werkzeugspannung, Werkstückspannung, Werkzeugmanagement i4.0, Werkzeugvoreinstellung oder Wuchtmaschinen für das Auswuchten von Werkzeugen, alle diese Produkte aus unserem Angebot müssen auf den Nutzen dieser Kunden ausgerichtet sein und deren Anforderungen optimieren.

Der Wandel vom Fräsen von ungehärtetem Stahl mit anschließendem Erodieren hin zur Bearbeitung von gehärtetem Stahl hat die Branche grundlegend verändert. Die Entwicklung von Hochgeschwindigkeitsmaschinen hat diesen Weg ermöglicht und ist heute Standard bei innovativen Formenbaubetrieben.

Um komplexe Konturen in Spritzgussformen herzustellen sind lange und schlanke Werkzeugaufnahmen erforderlich, mit denen möglichst nahe an der Endkontur gefräst werden kann. Lang und schlank heißt auch dünnwandig und sensibel, speziell bei Schrumpffuttern die hier vorwiegend zum Einsatz kommen. Ein großes Spektrum an Aufnahmen die besondere Genauigkeiten und weitere Alleinstellungsmerkmale haben, bieten finden Sie in unserem Portfolio

JetSleeve®2.0-Schrumpffutter sind patentierte Fräsaufnahmen mit eingebauten Düsen, durch die mit hoher Geschwindigkeit die Späne via Kühlmittel-Emulsion, MMS oder ATS -einem sehr feinen Öl-Luftgemisch- sofort nach dem Bruch weggeschleudert werden. Selbst in tiefen Taschen oder Kavitäten funktioniert das System. Auch für sehr hohen Drehzahlen bis 30.000 U/min gibt es spezielle JetSleeve®2.0 Lösungen. Dadurch erhöht sich die Fräserstandzeit oft um über 300 %.

CentroGrip®-Spannzangenfutter  sind ER-Spannzangenfutter mit deutlich höherer Genauigkeit im Vergleich zu Standard-ER-Futtern. Sie haben eine Rundlauf von <1mµ. Auch die MR (micro runout) Spannzangen sind speziell und hochgenau gefertigt wie auch die Spannmuttern der CentroGrip Futter. Nur im Zusammenspiel dieser minimierter Toleranzen ist ein Rundlauf im System von unter 3 mµ am Fräserschaft zu erreichen. 

UltraGrip®3.0-Kraftspannfutter und die UltraJet®-Variante verfügen über schwingungsdämpfende Eigenschaften, die sich in der Schwerzerspanung bezahlt machen. Das UltraJet®-Kraftspannfutter  hat die patentierte Düsenfunktion von JetSleeve®2.0 mit eingebaut, die für optimale Späneabfuhr sorgt. Eine einmalige Lösung auf dem Weltmarkt für die Schwerzerspanung. Titan und Inconel Werkstoffe sind deutlich auf dem Vormarsch, dafür sind innovative Kraftspannfutter unentbehrlich.  

Das DMS Diebold Modular System ist ein modular aufgebautes Schrumpffutterprogramm, bestehend aus Grundaufnahmen verschiedenen Kegelformen und -größen, in die Verlängerungen und Reduzierungen eingeschraubt werden. Das Modularsystem hat den Vorteil, dass die Trennstelle zwischen Grundaufnahme und Verlängerung eine dämpfende Wirkung hat. Einteilige Schrumpffutter sind optimal wenn es um Spannkraft und guten Rundlauf geht, aber sie sind oft zu steif, wenn eine gewisse Nachgiebigkeit erforderlich ist gerade beim schnellen Fräsen von Radien bei hoher Dynamik um gute Oberflächqualität zu erhalten. Damit sind Nacharbeiten und Polieren nicht mehr notwendig, die Formen können direkt fertiggefräst werden. Und noch ein Vorteil: die Verlängerungen passen in jedes ER-Spannzangenfutter die bei Anwendern tausendfach im Einsatz sind.

Die Technolgie unserer neuen Schrumpfgeräte der Serie US 1100 ermöglicht es, Werkzeuge automatisch und ohne die Gefahr des Überhitzens der Werkzeugaufnahmen zu schrumpfen und mit dem vollautomatischen TubeChiller® wieder abzukühlen. Der bisherige Stand der Technik wurde deutlich verbessert. Die Geräte können optional mit der Pyrometertechnik TempControl ausgestattet werden damit ein Überhitzen der Schrumpfaufnahmen ausgeschlossen wird. Und das ganze funktioniert vollautomatisch, Bedienungsfehler sind damit praktisch ausgeschlossen. Weit über 30 % aller bei den Anwendern eingesetzten Werkzeugaufnahmen wurden mit der bisherigen Technik beim Schrumpfen irgendwann einmal überhitzt und sind damit nur noch eingeschränkt nutzbar. Mit der patentierten Pyrometertechnik bieten wir jetzt ein Verfahren an, das ein Überhitzen der Werkzeugaufnahmen unmöglich macht. Dies ist ein Technologie(vor)sprung sehr zum Nutzen unserer Kunden.  

Wir sehen uns als Dienstleister für den Werkzeug- und Formenbau und entwickeln intensiv Produkte und Verfahren dafür, damit unsere Kunden ihre Prozesse verbessern können und vor allem damit sie weiterhin international konkurrenzfähig bleiben.