TOP Innovator 2014

Diebold HSK











US-Homepage of HSK


Diebold - klar, unser Betrieb bildet aus


Die Firma Helmut Diebold wurde im Jahre 1952 gegründet. Seit vielen Jahren bilden wir unsere Fachkräfte selber aus. Über 70% unserer heutigen Belegschaft haben ihre Ausbildung bei uns im Hause gemacht. Aufgrund dieser langjährigen soliden Ausbildung unserer Mitarbeiter haben unsere Produkte ein Qualitätsniveau das weltweit einmalig ist.

Diebold Spannwerkzeuge, Motorspindeln und unsere Schrumpftechnik sind weltweit als Produkte der höchsten Qualitätsstufe anerkannt. Auf dem Spezialgebiet Hochgeschwindigkeits-Bearbeitung kennt uns die ganze Welt, denn gerade hier kommt es auf jeden tausendstel Millimeter an. Und genau das können unsere gut ausgebildeten Mitarbeiter jeden Tag aufs Neue umsetzen.

Wir investieren ständig in hochmoderne Produktionsmittel, zum Betreiben dieser Anlagen benötigen wir hochqualifizierte Mitarbeiter. Die Ausbildung bei uns ist aufgrund dieser jahrzehntelangen Erfahrung auch entsprechend professionell.

Auszubildendner bei Diebold HSKWIR BILDEN IN DEN FOLGENDEN BERUFEN AUS:

- Industriemechaniker/-in
- Industriekaufmann/-frau
- Kombistudium Maschinenbau an der Hochschule Albstadt
- Studium Maschinenbau an der BA Horb


Wir legen besonders großen Wert auf die Ausbildung unserer Nachwuchskräfte. Dafür ist der Maschinenpark und die Ausrüstung in unserer Lehrwerkstatt auf technisch sehr hohem Niveau.

Ein weiterer Vorteil einer Ausbildung bei uns ist die verhältnismäßig kleine Gruppengröße. Pro Jahrgang haben wir 3-4 Azubis, die von einem Ausbildungsleiter betreut werden. Bei unseren Ausbildungsberufen wird sehr großer Wert auf Praxisbezug gelegt, dementsprechend ist auch unser betrieblicher Versetzungsplan in allen Berufen ausgelegt.

Größere Firmen, die bis zu 100 Azubis beschäftigen sind auf den ersten Blick attraktiver als Diebold, weil sie eine große Ausbildungseinheit haben. Aber sie arbeiten mit nur zwei bis drei Ausbildern. Somit haben wir ein deutlich höheres Aufmerksamkeitsverhältnis und damit eine deutlich bessere Anleitung und Schulung der Lehrlinge.

Im ersten Lehrjahr erwerben die Azubis bei uns die Grundkenntnisse im manuellen sowie im maschinellen Zerspanen von Werkstoffen. Anhand von Projekten wird das erlernte vertieft.

Im zweiten Lehrjahr wird vorwiegend maschinelles und rationelles Zerspanen ausgebildet. Die anstehende Abschlussprüfung Teil 1 wird vorbereitet und Hilfestellungen zusammen mit den Prüflingen erarbeitet. In diesem Jahr erlernen die Azubis das Aufbauen und Prüfen von Schaltungen der Steuerungstechnik mit pneumatischen Bauelementen, sowie das Erstellen von CNC Programmen für gesteuerte Werkzeugmaschinen.

Im dritten Lehrjahr durchlaufen unsere Azubis nach einem genauen Versetzungsplan die verschiedenen Abteilungen im Betrieb, d.h. sie lernen die gesamte Produktion, die Produktpalette und Abteilungen sehr intensiv kennen.

Im vierten Lehrjahr ist der Schwerpunkt das Herstellen von Bauteilen und Baugruppen unter Berücksichtigung der Verknüpfung verschiedener Fertigungsverfahren. An Stelle der früheren praktischen Abschlussprüfung wird heute ein betrieblicher Auftrag durchgeführt der dann durch ein Fachgespräch über diesen betrieblichen Auftrag vor der Prüfungskommission abgeschlossen wird.

Vorraussetzungen einen dieser attraktiven Ausbildungsplätze zu bekommen sind: Gute Noten in Verhalten, Mitarbeit, Mathe, Physik, Deutsch und Religion. Schlüsselqualifikationen wie Pünktlichkeit, Freundlichkeit, Konzentrationsfähigkeit, Teamfähigkeit und vor allem Spaß an der Technik.

Um uns Kennenzulernen bieten wir in Zusammenarbeit mit den Schulen Praktika in den jeweiligen Berufen an.

Haben wir dein Interesse geweckt? Dann sende deine Bewerbungsunterlagen an folgende Adresse:

Diebold HSK in Jungingen - wir bilden Lehrlinge aus

Diebold HSK in Jungingen - wir bilden Lehrlinge aus

Werkstücke unserer Auszubildenden:

Diebold HSK in Jungingen - Werkstücke unserer Lehrlingen




Helmut Diebold GmbH & Co. - Goldring - Werkzeugfabrik - An der Sägmühle 4 - D-72417 Jungingen
Telefon +49 7477 871-0 - Fax +49 7477 871-30 - E-Mail:

Übersicht

Produkte
Schrumpfgeräte
Werkzeugaufnahmen
Messtechnik
Spindeltechnologie
Werkstatteinrichtung
Download
Kataloge
Sicherheitsdatenblätter
News
Aktuelles
Presse
Service
Spindelreparatur
Gerätereparatur
Kalibrierservice
Vorführwagen
Kontakt
Anschrift&Formular
Anfahrt
Impressum
Datenschutz
Unsere Vertretungen
Über uns
Das Unternehmen
Referenzen
50 Jahre
Qualitätspolitik
AGB
Jobs
Ausbildung
Studium
Stellenangebote